bape-1.jpg

So kannst du BAPE in Deutschland kaufen


Die japanische Modemarke „BAPE“, oder auch „A Bathing Ape“ hat inzwischen Kultstatus im Streetwear-Bereich. Wir alle kennen die auffälligen Camouflage-Muster der Brand. Wir stellen euch die Marke vor und erklären euch wie ihr BAPE in Deutschland kaufen könnt.

BAPE in Deutschland kaufen

Es war bisher relativ schwierig an Kleidung von BAPE zu kommen, wenn man nicht gerade in Asien unterwegs ist und dort in die Stores gehen kann. Nun bekommt ihr allerdings in einigen Stores in Deutschland eine größere Auswahl der Marke, beispielsweise bei Solebox.

Andere Online-Shops wie die großen Kaufhäuser Farfetch oder „Selfridges“ führen die Brand ebenfalls. Die Untermarke Aape By A Bathing Ape gibt es, wie unten gezeigt, auch bei ASOS und Solebox.

a bathing ape bape

 

Aape By A Bathing Ape

„Aape By A Bathing Ape“ ist eine Untermarke von BAPE. Bekleidung von BAPE gab es lange Zeit nur In-Store zu kaufen, jetzt bekommt ihr die beliebte Streetwear auch Online. Wer schon länger etwas von der Marke haben möchte, bekommt nun die Gelegenheit. Ob Bape oder Aape By A Bathing Ape.

Aape by Bathing Ape

Bapesta Sneaker

BAPE hat eine eigene Sneaker-Reihe, die sich „Bapesta“ oder „BAPE STA“ nennt. Die Sneaker erinnern stark an den Air Force 1. Die Designs sind oft auffällig bunt und zeichnen sich durch den Colorblocking-Style aus. Statt des Nike-Swoosh beim AF1 hat BAPE einen Stern verwendet, der das wilde Design noch unterstützt. Auch die Sneaker-Linie ist äußerst beliebt und die Modelle meist sehr schnell ausverkauft. Im Resell gibt es vor allem die älteren Modelle noch zu kaufen – auch wenn die Preise nicht besonders günstig sind. Doch auch Solebox bietet eine Reihe von Sneakern an, checkt deswegen unbedingt die Auswahl des deutschen Onlineshops aus!

 

Bape sneaker

Geschichte der Marke

Der Designer „Nuro“ hat die Marke 1993 in Ura-Harajuku, Japan gegründet. Mit geliehehem Geld eines Bekannten eröffnete er am 1. April 1993 den ersten Store in Ura-Harajuku.
Heute ist Bape eine etablierte Marke in japanischer Streetfashion und wird von japanischen Stars getragen, aber auch im Rest der Welt ist sie längst angekommen.

Bape

Kollaboration mit adidas

Erstmals im Jahre 2003 kollabortierte adidas mit einer Marke, die nicht aus dem Sportbereich kam. BAPE und adidas haben sich seitdem immer wieder zusammen gefunden, um aufregende Kollektionen zu entwerfen. 2016 wurde das bekannte Camouflage-Muster auf den adidas NMD übertragen. Heute gibt es den Sneaker nur noch zu hohen Resell-Preisen zu kaufen.

Bape

Im Jahr 2018 kam die BAPE x adidas Originals Kollektion auf dem Markt, welche stark limitiert und sofort ausverkauft war.

Bape

 

Bei Preisen von 400€ und mehr für einen Hoodie ist die Marke definitiv nicht preiswert, allerdings so gehyped, dass sie trotzdem gekauft wird. Wir hoffen, dass ihr nun mehr Einblick habt und wisst wie ihr die Brand auch von Deutschland aus kaufen könnt.