Air Jordan 3 “Green Glow”Style Code- CT8532-031 web.png

Air Jordan 3 Green Glow – da leuchten nicht nur die Augen


Der neue Jumpman Sneaker fällt auch im Dunkeln auf.

 

Der dritte Sneaker der Air Jordan Historie ist in vielerlei Hinsicht relevant für die Sneaker-Szene. Er war nicht nur der Schuh-gewordene Grund, warum Michael Jordan seinerzeit bei Nike blieb und die Angebote von adidas, Converse und Co. ablehnte, es war auch der erste Schuh, den Designer Tinker Hatfield für den Jumpman designen durfte.

Daraus entstand eine Zusammenarbeit, die bis heute noch am laufenden Band neue Sneaker, Technologien und Innovationen herausbringt. Erst im letzten Jahr hat die Jordan Brand viele Highlights in Form von Kollaborationen mit Akteuren wie Travis Scott, aber auch gelungene Inline-Modelle herausgebracht. Und auch in diesem Jahr haben Air Jordan und Nike viele spannende Projekte angekündigt und auch schon vorgestellt. Eines davon schauen wir uns heute gemeinsam an.

Das erwartet euch bei dem Air Jordan 3 Green Glow:

Genau zehn Jahre nach dem Air Jordan 4 Green Glow wird das gleiche Konzept nun auf den 3er Jordan angewendet. Konkret bedeutet das für die Fans ein Leder-Upper mit ikonischem Elephant Print, das sich über das gesamte Upper zieht. Der grau-schwarze Colorway ist dabei die optimale Leinwand für die Glow-Elemente.

Die sind auf den Ösen der Laces sowie auf den Jordan Logos aus der Zunge, der Ferse, der Innensohle und sogar unter der Outsole wieder zu finden. Wie der Name bereits suggeriert, leuchten diese Akzente im Dunkeln, was dem gesamten Sneaker einen interessanten Touch verleiht.

Wann erscheint der Schuh?

Ein genaues Datum für den Release steht noch nicht fest. Wir gehen jedoch von einer Veröffentlichung im Frühling dieses Jahres aus. Um auf dem neuesten Stand zu bleiben, ladet euch am besten die SNKRADDICTED App herunter und folgt uns auf Instagram.

 

Foto Credits: @knowing_kicks

🔽 WEITERE NEWS 🔽

Cookie Einstellungen

Essentielle Cookies
Google Tag Manager*
Statistik Cookies

*Unsere Marketing und Statistik Cookies sind von dem Google Tag Manager abhängig